Pauschalreisen - BTS-Taday-Reisen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

STÄDTEREISEN / RUNDREISEN
Buspauschalreise zum Wikingerfest nach Wollin (Wolin) vom 02.-09.08.2017 (8Tage/ 7 Nächte)
Ein Reiseangbot in Kooperation mit der Seniorenunion Kalkar innerhalb der Städtepartnerschaft Wolin und Kalkar


1.Tag . Mittwoch, den 02.08.2017
06:30 Uhr Abreise ab Kalkar nach Stettin und Übernachtung hier  (Gesamt- km der Anfahrt ca. 760 km) Zwischenstopps mit  Pausen zum Mittagessen aus der Busbordküche und Erholung. Ankunft in Stettin gegen 16:00 Uhr und Begrüßung durch die Reiseleiterin/ Reiseleiter. Kurzer Spaziergang durch die Stettiner Altstadt. Check In im Hotel “Radisson”  in   ( 4 * ) und Abendessen gegen 19:00 Uhr.
Sehenswert in Stettin sind, die an der Oder gelegene St. Jakobs-Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert,  das unweit gelegene Franziskanerkloster St. Johann (13. Jahrhundert), das im gotischen Stil restaurierte Alte Rathaus sowie das prächtige, im Renaissance-Stil erbaute Wohnhaus (Loitz-Haus), das einst der in Stettin ansässigen wohlhabenden Kaufmannsfamilie Loitz gehörte. Nördlich der ehemaligen Altstadt von Stettin entstand zwischen 1900 und 1914 auf Betreiben des damaligen Oberbürgermeisters Hermann Haken auf dem Gelände des aufgegebenen Forts Leopold eine repräsentative Uferpromenade, die sog. Hakenterrasse (Wały Chrobrego), mit einer breiten Treppe zum Oderufer.
2.Tag. Donnerstag, den 03.08.2017
2. Teil der Stadterkundung Stettin: Stadtrundfahrt  Stettin mit anschließender  Weiterfahrt nach Miedzyzdroje-Misdroy. Mittagessen aus der Busbordküche. Inselrundfahrt am Nachmittag zum Kennenlernen der Umgebung mit prof.  Reiseleitung. Check in im Hotel “Wolin” in Miedzyzdroje ( 3 * ) und Abendessen gegen 18:00 Uhr. Freie Zeit am Abend für individuelle Vergnügungen...z.B. baden in der Ostsee, Strandspaziergang, Bummel auf der Promenade mit Einkehr in einer Bar/ Cafè etc..
3.Tag. Freitag, den 04.08.2017
Tagesausflug nach  Kolberg entlang der pommerschen Ostseeküste (Anfahrt ca. 90km) unter prof. Reiseleitung. In Kolberg selber werden wir umfangreiche Besichtigungen dieser historisch bedeutsamen  Stadt unternehmen und Zeit für einen individuellen Bummel haben.
4.Tag: Samstag, den 05.08.2017
Teilnahme am Wikingerfest und Erfüllung eigener  Programmpunkte innerhalb der partnerstädtischen Beziehungen. Das Festival der Slawen und Wikinger auf der Insel Wolin (Wollin) zählt zu den wichtigsten historisch-archäologischen Veranstaltungen in ganz Mitteleuropa. Besucher erleben eine faszinierende Reise in die mittelalterliche Vergangenheit der polnischen Ostseeregion. Neben verschiedenen Vorführungen und Musikdarbietungen laden zahlreiche Aktionen zum Mitmachen ein. Das ausführliche Programm ist noch nicht erschienen.
5. Tag: Sonntag, den 06.08.2017
Teilnahme am Wikingerfest und Erfüllung eigener  Programmpunkte innerhalb der partnerstädtischen Beziehungen.
6. Tag: Montag, den 07.08.2017
Ausflug nach Swinoujscie / Swinemunde  mit umfangreicher Stadtbesichtigung  und 2-stündiger  Schifffahrt. Wir besichtigen auf dieser Schifffahrt das Inseldelta, das Vogelschutzgebiet, den Kaiserkanal, den Leuchtturm und weitere historische Plätze des  2. Weltkrieges. Im Weiteren Verlauf  unternehmen wir einen Ausflug in die nahegelegenen  Seebäder Ahlbeck  und Heringsdorf.
7. Tag: Dienstag, den 08.08.2017
Antritt der Heimreise über Mecklenburg Vorpommern mit Zwischenübernachtung und Besichtigungen im Raum Rostock . 2-stündiger Stadtrundgang in Rostock unter dem Motto:   "Rostock nach tiefbraun & tiefrot, eine boomende Stadt nach der Wende".  Leider ist das Stasigefängnis wegen umfangreicher Renovierungen ab Mai  2017 geschlossen und steht uns deshalb zur Besichtigung nicht zur Verfügung.
8.Tag. Mittwoch, den 09.08.2017 Rückreise
Nach dem Frühstück- Antritt der Heimreise mit Ankunft am späten Abend in Kalkar, mit Zwischenstopps zum Mittagessen aus der Busbordküche und zur Erholung.

Preis pro Person bei min. 40 Teilnehmern: 760€ pro Person im DZ und 908€ pro Person im EZ
Preis pro Person bei min. 30 Teilnehmern: 860€ pro Person im DZ und 1.006€ pro Person im EZ
Wir bitten um Rücksendung der Anmeldeformulare an BTS Taday Reisen bis zum 15.12.2016. Gegen Erhalt einer Anzahlungsrechnung und einem Sicherungsschein wird  eine Anzahlung von 200€/ Person mit Zahlung bis zum 31.01.2017 fällig. Der Restbetrag ist, nach Aufforderung durch die Fa. BTS Taday,  ca. 6-5 Wochen vor Abreise zu zahlen.
Leistungen im Preis enthalten:
Busfahrt mit versiertem Busfahrer und komfortablen Fernreisebus mit Möglichkeit der Unterwegs-Verpflegung aus der Busbordküche
Bus ist ausgestattet mit Radio und DVD-Anlage, WC, kl. Bordküche
1 Übernachtung  mit HP  im  Radisson  in Szczecin / Stettin
(https://www.radissonblu.com/en/hotel-szczecin)
5 Übernachtungen  mit  HP  im  Hotel  Wolin  in  Miedzyzdroje / Misdroy
(http://hotelwolin.pl/pl/strona-glowna)
1 Übernachtung mit HP in Rostock im Hotel Sportforum (http://www.hotel-sportforum.com/)
Stadtbesichtigung  in  Szczecin / Stettin  
Tagesausflug  Kolobrzeg / Kolberg inkl. umfangreicher Führungen
Wikingerfest – Eintrittsgebühren  für  2  Tage  (umfangreiches Programm folgt)
Stadtbesichtigung  in Swinoujscie / Swinemünde
2-stündige  Schifffahrt  in  Swinoujscie/ Swinemünde
durchgehende Reiseleitung ab Szczecin / Stettin  
Stadtführung in Rostock
Nicht im Preis enthalten:
sonstige hier nicht erwähnte Eintrittsgelder oder Gelder auf Spendenbasis bei Besichtigungen von Kirchen, Getränke, Mittagessen


Buspauschalreise "Zauberhaftes Masuren" 21.09.-01.10.2017
Ein Reiseangbot in Kooperation mit dem Kirchenkreis Kleve


Donnerstag,  21.9.: Anreise nach Posen zur Zwischenübernachtung
Am frühen Morgen Abfahrt ab Goch nach Posen. Weitere Zustiegsorte nach Absprache, genaue Abfahrtszeiten werden noch bekannt gegeben.

Mittagspause in Hohenwarthe bei Magdeburg, direkt an der Elbe. Nach einem Mittagsimbiss aus der Busbordküche haben Sie Gelegenheit zu einem Spaziergang und zur Besichtigung des Wasserstraßenkreuzes.
Bereits 1905 begann der Bau der Ost-Westverbindung, dessen weiterer Ausbau durch den Krieg verhindert wurde. Nach Kriegsende hatte die DDR keinerlei  Interesse an dieser Verbindung. Somit wurde erst nach der Wiedervereinigung mit dem weiteren Ausbau des imposanten Bauwerks begonnen.
Anschließend fahren Sie weiter nach Posen zur Zwischenübernachtung mit Abendessen in einem guten Mittelklassehotel.

Freitag,  22.9.: Besichtigung in Posen und Weiterfahrt nach Thorn
Bevor die Reise weitergeht nach Thorn (Torún) werden Sie bei einem Stadtrundgang Posen etwas näher kennenlernen.
In Thorn wird Ihnen zur Mittagspause ein Imbiss aus der Busbordküche angeboten. Während einer Stadtführung durch die historische Altstadt entdecken Sie  wunderschöne gotische Bürgerhäuser, deren Geschichte bis ins 14. und 15. Jahrhundert zurückreicht. Zu den berühmtesten Gebäuden zählt das Geburtshaus des Astronomen Nikolaus Kopernikus.
Am Abend erreichen Sie Ihr Urlaubsziel, das Landhotel Panorama am Kalbensee. Check-in und Abendessen.

Samstag, 23.9.: Besuch Pferdegestüt und Allenstein
Nach dem Frühstück haben Sie Gelegenheit das Landhotel und die nähere Umgebung  zu entdecken. Um ca. 11 Uhr fahren Sie in Richtung der Landeshauptstadt Allenstein (Olsztyn). Bevor Sie dort eintreffen,  kehren Sie zu einem Mittagsimbiss auf dem Pferdegestüt Marengo ein. Hier wird Ihnen ein mitreißendes Folkloreprogramm geboten. Den Nachmittag verbringen Sie dann in Allenstein, dass per Bus und zu Fuß erkundet wird. Nutzen Sie die  anschließende freie Zeit um die interessante  Stadt  individuell zu erforschen oder gönnen Sie sich in den schönen Altstadtcafés eine Tasse Kaffee und lassen die Umgebung auf sich wirken.
Nach der Rückkehr in Ihr Hotel werden Sie mit einem 3-Gang-Abendessen verwöhnt.

Sonntag, 24.9.: Gottesdienstbesuch
Heute bieten wir Ihnen die Möglichkeit an einem Gottesdienst in Pasym-Passenheim teilzunehmen. Gäste, die nicht mit dem Bus fahren möchten, können die 4 km zur ältesten evangelischen Kirche Masurens auch wandern oder mit dem Rad fahren. Der Gottesdienst wird in deutsch-polnischer Sprache gehalten. Für deutsche Gäste liegen entsprechende Gesangbücher bereit.
Auf Wunsch der Gruppe kann zur Mittagszeit ein Grillbüffet am See stattfinden. Der weitere Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Im Angebot stehen die Nutzung von Fahrrädern, Ruder- und Tretbooten. Bei gutem Wetter genießen Sie den hauseigenen Badestrand mit Liegestühlen oder wie wäre es mit einem Boule-Spiel? Im Haus können Sie die  Sauna nutzen und auch eine Massage buchen.

Montag, 25.9.: Tagesfahrt nach Danzig
Auf dem heutigen Programm steht eine Tagesfahrt nach Danzig mit einer ausführlichen Stadtrundfahrt. Besichtigen Sie geschichtsträchtige Orte wie die ehemalige Leninwerft, wo der Aufstand der Gewerkschaft Solidarnosc begann und die Westerplatte. Hier fielen die ersten Schüsse des Zweiten Weltkrieges. Auf dem Gelände der Leninwerft wurde 25 Jahre nach der friedlichen Revolution im Jahr 2014 das neue Europäische Solidarnosc-Zentrum eröffnet. Der spektakuläre Neubau erinnert in seiner Konstruktion mit korrodierten Stahlplatten an einen Schiffsrumpf. Eine interessante multimediale Dauerausstellung zum Untergang des Kommunismus im Ostblock kann hier besucht werden.
Im Stadtteil Langfuhr (Wrzeszcz) wandeln Sie auf den Spuren des Schriftstellers Günter Grass. Neben dem Geburtshaus des Literatur-Nobelpreisträgers befindet sich auch eine Skulptur seines berühmten Blechtrommlers Oskar Matzerath. In der traumhaft schön restaurierten Altstadt endet die Stadtführung. Genießen Sie hier noch individuell Ihre freie Zeit bevor es am Nachmittag zurück zum Hotel geht.

Dienstag, 26.9.: Masurenrundfahrt
Eine klassische Masurenrundfahrt darf in keinem Reiseprogramm fehlen. In Kleinort ( Perslawek) besichtigen Sie das Ernst-Wiechert-Haus und erfahren hier vieles über den Schriftsteller, der in seinen Büchern immer wieder die Liebe zu seiner ostpreußischen Heimat und die Schönheit des Landes beschrieb.
Nikolaiken  (Mikolajki), ist die  zweite Station der Rundfahrt. Das ehemalige alte Kirchdorf wurde 1444 erstmals als Nickelsdorf oder St. Niclas erwähnt. Benannt ist die Ortschaft nach dem Kirchenpatron Sankt Nikolaus, dem Schutzpatron der Fischer.
Heute ist der Ort eines der größten touristischen Zentren – insbesondere für den Wassersport – in Masuren. Auf der schön angelegten Promenade können Sie herrlich bummeln. Auf Wunsch der Gruppe kehren Sie zu Mittag in einem Fischrestaurant ein. Falls gewünscht findet anschließend noch eine kurze Dampferfahrt auf dem größten See Masurens, dem Spierdingsee, statt.
Weiter führt anschließend die Fahrt nach Rastenburg. Hier sind wir zu einem Gespräch mit dem „etwas anderen Pfarrer“, Pfr. Pawel Hause, verabredet. Er berichtet auf unterhaltsame Art über das Leben in der Diaspora.
Auf dem Rückweg zum Landhotel machen Sie noch einen Zwischenstopp und besichtigen den Wallfahrtsort Heilige Linde (Swieta Lipka).

Mittwoch, 27.9.:  Staakenfahrt auf der Krutinna
Während unserer heutigen Fahrt nach Lyck  (Elk) im Osten Masurens unternehmen Sie eine Staakenfahrt auf der Krutinna (Krutynia). Mitten im masurischen Landschaftspark ist die  wohl schönste Flusslandschaft Masurens  gelegen. Die Landschaft ist ursprünglich und wurde wieder ganz der Natur überlassen wurde. Sie wird heute auch als „Perle der masurischen Schweiz“ bezeichnet. Zur Mittagszeit besteht die Möglichkeit in ein Restaurant eizukehren, bevor die Fahrt weitergeht nach Lyck. Besuchen Sie dort das Kleinbahnmuseum oder das historische Museum mit Ausstellungen auch in deutscher Sprache. An der Seepromenade locken Cafés mit köstlichen Spezialitäten.

Donnerstag, 28.9.: Schifffahrt Oberlandkanal, Dietrichswalde, Hohenstein
Den Tagesausflug beginnen Sie mit einer Schifffahrt auf dem Oberlandkanal. Mit seinen fünf geneigten Ebenen ist das ein richtiges Highlight. Danach geht es weiter nach Dietrichswalde-Gietrzwald. Mit seiner Kirche und der Heilquelle ist Dietrichswalde der wichtigste Wallfahrtsort in Ermland.
Das Mittagessen können Sie in einer typisch ermländischen Gaststätte mit regionalen Spezialitäten einnehmen. Sie können hier Schmieden und Holzschnitzern bei der Arbeit zuschauen.
Im Anschluss daran wird der ethnografische Park in Hohenstein-Olsztynek besucht. Das Freilichtmuseum präsentiert 74 große und kleine masurische und ermländische Bauernhöfe und Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Die Besichtigung dauert ca. 2 Stunden.
Am Abend findet Ihre Abschiedsfeier mit einem Grillbüfett am Lagerfeuer statt.

Freitag, 29.9.: Tag am See mit Planwagenfahrt
Genießen Sie heute noch ein letztes Mal die wunderschöne Umgebung des Landhotels am Kalbensee. Im Angebot ist eine Planwagenfahrt in die umliegenden Wälder. Auf Wunsch mit einem Wald-Picknick. Wer lieber mit dem Rad unterwegs sein möchte, kann die kostenlos bereitstehenden Fahrräder nutzen.

Samstag, 30.9.: Abreise aus Masuren
Heute starten Sie zur Rückreise mit Zwischenübernachtung und Abendessen in einem guten Mittelklasse-Hotel an der deutsch-polnischen Grenze. In Gnesen wird ein Zwischenstopp eingelegt. Gnesen war die erste Hauptstadt Polens. Hier wurde im Jahre 970 der polnische Staat gegründet.

Sonntag, 1.10.: Rückkehr in den Kreis Kleve
Nach dem Frühstück fahren Sie zurück in Ihre Heimatorte. Die Ankunft wird am späten Abend sein.

Änderungen des Programms aus wichtigem Anlass, organisatorischen Gründen oder auf Wunsch der Gruppe bleiben vorbehalten.

Reisepreise: Kat I im DZ mit Du/WC/Sat-TV/Tel.  pro Person   970,-- €       EZZ  150,-- €
Haus am See             pro Person    970,--€       EZZ  150,-- €
Kat II im DZ mit DU/WC/Sat-TV/Tel. pro Person  870,-- € kein EZZ
          
Leistungen inkl.:
ϖ Alle Fahrten wie ausgeschrieben im komfortablen Fernreisebus, Sitzplätze mit Schlafbestuhlung, Klimaanlage, Bordtoilette, Kühlschrank u.a.
ϖ Alle Übernachtungen mit HP
ϖ prof. geführte Tagesausflüge durch ausgebildete Reiseleiter
ϖ Stadtführungen in: Posen, Thorn, Allenstein, Masurenrundfahrt, Danzig
ϖ Eintrittsgelder: Ernst-Wiechert-Haus, Dampferfahrt, Staakenfahrt, Oberlandkanal, Freilichtmuseum Hohenstein
ϖ Reiseinsolvenz- incl. Reiserücktrittversicherung
ϖ Kostenlose Nutzung von: Fahrrädern, Booten und Sporteinrichtungen im Landhotel Panorama
ϖ Abschiedsabend am Lagerfeuer mit Grillbüfett
ϖ Deutsch-polnische Reisebegleitung

Nicht im Preis enthalten:
ϖ Kirchenbesuche auf Spendenbasis,
ϖ Marengo-Folklorenachmittag mit Imbiss    (20 €)
ϖ Grillbüfett als Mittagessen im Landhotel    (10 €)
ϖ Planwagenfahrt mit Picknick                         (8 €)
ϖ Weitere Mittagessen und Getränke
 Kurtaxe (z. Zeit 2 Zloty/Person/Tag)       ( 4 Zloty=1 € aktuell)

Diese Reise wird von Frau Dr. Heins und Herrn Kruse begleitet.        



4- Tages-Buspauschalreise im goldenen Oktober nach Sachsen-Anhalt in die Landeshauptstadt Magdeburg am schönen Elbufer mit Tagesausflügen in den Harz nach Wernigerode und Quedlinburg
03.-06.10.2017

Tag 1, Dienstag, den 03.10.2017 "Anreise mit kl. Auftaktveranstaltung"
Anreise mit Ankunft gegen 14:00 Uhr. Stadtrundgang bis ca. 15:00-16:00 Uhr. Im Anschluss Besuch des alten Marktes, wo anlässlich der dt. Wiedervereinigung das Rathausfest stattfindet . Gegen 17:00 Uhr Fahrt ins Hotel und warmes Abendessen. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung.
Tag 2, Mittwoch, den 04.10.2017 "Tagesfahrt in den Harz"
Ganztagesfahrt in den Harz mit Stadtbesichtigungen in Quedlinburg und Wernigerode. Zeit zum Mittagessen  und Kaffee trinken dort. Rückkunft am Abend und Einkehr im Ratskeller mit Ratsgarten zum Abendessen. Der Ratskeller ist fußläufig 10 min. von der Elbe entfernt.
Tag 3, Donnerstag, den 05.10.2017 "In und um Magdeburg-Tour- Teil 1"
Nach dem Frühstück-  Besuch des Elbauenparks inkl. Eintritt und Führung im Jahrtausendturm.  15.00 Uhr Beginn der 2-stündigen Schifffahrt auf der Elbe mit Kaffeepott   Rtg. Schönebeck. Auf dem Schiff kann zum Kaffeepott noch Herzhaftes oder Süßes dazu gekauft werden. Der Kaffee ist im Preis enthalten. Abendessen in Wenzel Prager Bierstuben. Speise im Angebot jeden Donnerstag: Pilsner Rindergulasch mit Zwiebelstreifen und böhmischen  Knödeln und einem  Glas ( 0,3 l) Pils.
Tag 4, Freitag, den 06.10.2017
Nach dem Frühstück-" In und um Magdeburg-Tour-Teil 2" mit Ausflügen in die nähere Umgebung von Magdeburg mit Besuch und Spaziergang über die Elbe auf dem berühmten Wasserstraßenkreuz. Mittagessen in Hohenwarthe an der Elbe (Selbstzahler). Antritt der Heimreise gegen 14:00 Uhr und Ankunft gegen 19-20:00 Uhr in Düsseldorf.
Änderungen (auch auf Wunsch der Gruppe) möglich und vorbehalten.

Leistungen inklusive:
♣ 3x Übernachtung inkl. Frühstückbüfett im 3-4-Sternehotel in Magdeburg
♣ 3x Abendessen im Hotel bzw. Restaurant
♣ Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit DVD, Radio und Mikrofonanlage
♣ Stadtführungen Magdeburg
♣ Schifffahrt mit Kaffee auf der Elbe
♣ Besuch des Elbauenparkes mit Eintritt und Führung
♣ Ausflug zum Wasserstraßenkreuz
♣ Stadtführung Quedlinburg
♣ Stadtführung Wernigerode

Preis pro Person im DZ:  380€ im DZ inkl. der oben aufgeführten Leistungen, EZZ 55€



10 - Tages-Buspauschalreise in den Bayerischen Wald
vom 20.10.-29.10.2017

Der  Landgasthof Hohenauer Hof liegt direkt am idyllischen, ruhigen Marktplatz von Hohenau, mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge und Täler. Freuen Sie sich auf traditionsreiche Gastfreundschaft und fühlen Sie sich vom ersten Urlaubstag an ganz wie zu Hause. Kulinarisch verwöhnt man Sie mit hausgemachten, regionalen Spezialitäten und auch für den Wellnessurlaub bietet das Hotel ein schönes Hallenbad mit Sauna, Solarium und Infrarotkabine. Die Zimmer verfügen über WC, Dusche oder Badewanne, TV und Balkon.

1. Tag: Freitag, den 20.10.2017
Abreise um 8:00 Uhr. Mit vielen Zwischenstopps zur Erholung erreichen wir nach ca. 650km unser Domizil nahe der tschechischen Grenze. Begrüßungstrunk und Check in im  Landgasthof Hohenauer Hof  der Familie Hobelsberger . Warmes Abendessen und Gemütlichkeit in geselliger Runde.
2. Tag: Samstag, den 21.10.2017
Nach dem Frühstück beginnen wir unsere Reise durch Bayern mit einem Tagesausflug nach Regensburg und einer  1,5-stündiger Stadtführung zum Auftakt. Wir besichtigen den Dom, die Steinerne Brücke und auch die andere Seite von "Stadtamhof". Im Anschluss haben Sie Zeit für individuelle Spaziergänge durch die Altstadt mit seinen kleinen und zahlreichen Geschäften und Kaffeehäusern , z.B. das Alte Rathaus mit dem Cafe Prinzess gegenüber mit ihrer eigenen Pralinenherstellung , dem  Haidplatz mit dem Don Dittmar Palais und vieles mehr...Sehenswert ist auch das Schloss Thurn und Taxis mit seinem Brauhaus. Kulinarisch ein Muss : Der Dampfnudel Ulli in der Altstadt mit der Süßspeise oder der Dicke Mann, wo Sie individuell einkehren können, da diese Lokale stark frequentiert sind und daher keine Gruppenreservierungen anbieten.
3. Tag: Sonntag, den 22.10.2017
Tag zur freien Verfügung. Gönnen Sie Körper, Geist und Seele eine kleine Auszeit. Im Hotel steht Ihnen das  hauseigene  Hallenbad zur Verfügung. Entspannen Sie im wohltemperierten Wasser und Relaxen Sie auf gemütlichen Liegestühlen. Saunaliebhaber können sich in der Trocken-Sauna optimal erholen. Oder erleben Sie die wohltuende Wärme in der  Infrarotkabine oder im Solarium. Im Kosmetikstudio begeben Sie sich in fachlich bestens geschulte Hände - bei einer wohltuenden Wellnessmassage oder einer entspannenden Gesichtsbehandlung können Sie den Stress des Alltags vergessen.
4. Tag: Montag, den 23.10.2017
Heute steht ein Tagesausflug mit  ganztägiger Reiseleitung " Bayerischer Wald" mit Besuch der JOSKA Kristallwelten in Bodenmais an...Rückkehr am späten Abend mit 3-Gang Abendessen im Hotel.
5. Tag: Dienstag, den 24.10.2017
Tag zur freien Verfügung und Nutzung der vielen Möglichkeiten im Ort und direkter Umgebung.
6. Tag: Mittwoch, den 25.10.2017
Heute geht es zum Baumwipfelpfad. Besuchen Sie den weltweit längsten Baumwipfelpfad im
ersten Nationalpark in Deutschland. Mit einer Länge von ca. 1,3 km gewährt der Pfad den Besuchern unglaubliche Einblicke die man so nicht erlebt. Seit September 2009 kann man sich hier dieser Touristenattraktion erfreuen. Er wurde als der längste Baumwipfelpfad der Welt erklärt, und liegt unmittelbar in der Nähe von Hohenau. Erkunden Sie die faszinierende Natur des Nationalparks mal aus der luftigen Höhe und genießen dabei traumhafte Ausblicke. Im Anschluss kehren wir  in die  Waldwirtschaft auf Kaffee und Kuchen ein.
7. Tag: Donnerstag, den 26.10.2017
Ausflug  nach  Passau mit 1,5 stündiger Führung und individueller Zeit im Anschluss. Rückkehr am Abend und gemütliches Beisammensein zum 3-Gang-Abendessen und im Anschluss.
8. Tag: Freitag, den 27.10.2017
Tag zur freien Verfügung mit Angeboten vor Ort. Am Abend bayerisches  Schmankerlbuffet und geselliger Abend mit 2 Musikern, ca. 3h.
9. Tag: Samstag, den 28.10.2017
Heute genießen wir die Idylle vor Ort und unternehmen eine Kutschfahrt durch den Bayerischen Wald. Nach Rückkehr genießen wir unsere Zeit individuell z.B. mit zum saunen und schwimmen im hoteleigenen Schwimmbad.
10. Tag: Sonntag, den 29.10.2017
Abreise nach dem Frühstück. Auf dem Rückweg werden Pausen auf Wunsch und Absprache mit dem Busfahrer zur Erholung und weiteren Besichtigung eingelegt.  Ankunft am späten Nachmittag.
Änderungen vorbehalten.

Preis pro Person: 1.046€ im DZ 1.146 € im EZ

Im Preis enthaltene Leistungen:
Busfahrt im komfortablen Fernreisebus
prof. Reiseleitung bei allen Ausflügen
Vor-Ort Ansprechpartner im Hotel für individuelle Erkundungen
9x Übernachtung im 3*-Hotel Hohenauer-Hof
9x Frühstückbuffet
1x Begrüßungstrunk
8x Abendessen als 3-Gang -Menue
1x Abendessen als Bayerisches Schmankerlbuffet
1x zünftige bayerische Unterhaltungsmusik mit 2 Musikern, 3h
Kurtaxe
freie Nutzung des Hallenbades und Sauna
1x Stadtführung Regensburg, 1,5h
1x ganztägige Reiseleitung Bayerischer Wald
1x Besuch der Joska Kristallwelten in Bodenmais
1x Stadtführung Passau, 1,5h
1x Kutschfahrt durch den Bayerischen Wald
1x gemütliche Wanderung auf dem Baumwipfelpfad mit Führung und Kaffee und Kuchen im Anschluss
1 Sicherungsschein inkl. Reiserücktrittskostenversicherung

Anmeldung/ Anzahlung  gegen Sicherungsschein und INFO beim Reiseveranstalter/ Busunternehmer:
BTS Taday, Tel.: 0211-7005170/7053744, Fax: 0211-7000526, E-Mail: info@bts-reisen.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü