Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften - BTS-Taday-Reisen

Direkt zum Seiteninhalt
Hinweise zu Hygiene- und Infektionsschutzvorschriften
1. Fahrgäste, die bei Beginn der Beförderung Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen, müssen von der Beförderung ausgeschlossen werden.
2. Fahrgäste müssen sich vor jedem Betreten des Busses die Hände waschen oder desinfizieren. Auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Händeschütteln etc.) ist zu verzichten.
3. Treten die Symptome bei einem Fahrgast während der Beförderung auf, ist der betroffene Fahrgast von anderen Personen abzusondern. Der Betroffene muss sobald wie möglich die Busreise abbrechen. Insbesondere muss jeglicher Kontakt zu anderen Personen vermieden werden und ein Mindestabstand von 1,50 m gewahrt werden.
Beim Zustieg- oder Ausstieg ist ein Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen einzuhalten.
Wir weisen Ihnen Ihren persönlichen Sitzplatz zu. Ein anderer Sitzplatz darf durch Sie während der gesamten Dauer der Beförderung, die erst mit dem Erreichen des Fahrziels endet, nicht eingenommen werden.
Sie sind verpflichtet, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen
b. beim Zustieg in das Fahrzeug
c. beim Verlassen des Fahrzeugs
d. beim kurzzeitigen Verlassen des Sitzplatzes
Je nach Fahrt für die gewählte Alternative der Besetzung:
Auf dieser Fahrt können wegen der Auslastung des Fahrzeugs die vorgeschriebenen Mindestabstände von 1,50 Metern nicht eingehalten werden. Sie sind daher verpflichtet, während des gesamten Aufenthalts im Omnibus einen Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
o d e r
Auf dieser Fahrt werden die vorgesehenen Mindestabstände eingehalten. Sie sind daher nicht verpflichtet, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
Als Omnibusunternehmen sind wir verpflichtet, Personen, die nicht zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln bereit sind, von der Beförderung auszuschließen.
HINWEIS:
Bordtoiletten bleiben außer Betrieb!
Zurück zum Seiteninhalt